Wie läuft eine professionelle Zahnreinigung ab?

Nehmen Sie sich grundsätzlich eine Stunde Zeit.

Zu Beginn steht eine äußerst gründliche Untersuchung des Gebisses. Die professionelle Zahnreinigung beginnt dort, wo die Grenzen der Zahnbürste erreicht sind: sichtbare Beläge, Zahnstein und Verfärbungen (wie z.B. von Tee, Kaffee oder Rotwein) auf den Zähnen und in den Zahnzwischenräumen werden entfernt, alle Ihre Zähne gereinigt, poliert und anschließend mit einem Fluorlack überzogen, der den Zahnschmelz widerstandsfähiger macht gegenüber schädlichen Einflüssen.

Sollten sich bereits Zahnfleischtaschen entwickelt haben, werden diese gemessen, um den aktuellen Status genau festzuhalten, anschließend gereinigt und gespült. Auf diese Weise kann eine beginnende Parodontitis gestoppt werden. Bei schwierigeren Fällen erfolgt so eine Vorbehandlung für eine spätere Zahnfleischbehandlung durch die Zahnärztin.

Ein möglichst keimfreier Mund ist die Voraussetzung für eine gute Heilung entzündeter Bereiche. Diese Keimreduzierung findet am besten mit der professionellen Zahnreinigung statt und Sie werden sofort feststellen, wie sich spontan kritische Stellen erholen und kleine Entzündungen zurückbilden. Ein gutes und sauberes Gefühl im Mund macht sich sofort bei Ihnen bemerkbar – Mundgeruch hat hier keine Chance!

Bei einem bereits fortgeschrittenen oder hochakuten Stadium der Parodontitis haben wir die Möglichkeit, Ihre Keime im Mund mikrobiologisch zu bestimmen, um bei Bedarf auch medikamentös gezielt gegen sie vorzugehen, sofern die gründliche und wiederholte Reinigung nicht ausreicht.

Entsprechend Ihren Platz- und Mundverhältnissen zeigen wir Ihnen genau, wie Sie selbst auch an schwierig zugänglichen Stellen zwischen den Zähnen gut sauber machen können. Die Hilfsmittel dazu bekommen sie von uns.

Eine individuelle Ernährungsberatung in Bezug auf Ihre (Zahn)Gesundheit rundet die Prophylaxesitzung ab.